Stockholm, 2009

Unikat­serie
EXYD-F
mit
Muster­lochung

Ein­satz
Innen­ausbau
Raster­decke

Material
Edel­stahl Rostfrei
Chrom­nickel­stahl
EN 1.4301
1,0 mm

Bau­werk
Stockholm Waterfront,
Büro­gebäude,
Empfangs­halle

Bau­herr
Carval NIAM u. a.

Architekt
White
Sandell Sandberg

General­unternehmer
PEAB

Decken­system
Lindner
Lindner Lunar
LMD-E 213

Fotos
PDF, 11 S.
Michael Perlmutter
flickr.com

Standort
Google Maps

Mehr Infos
Wikipedia

Waterfront Building in Stockholm … Fotos, PDF

Im Zentrum von Stockholm zwischen Haupt­bahn­hof und Rat­haus wurde 2009 ein neues Bürogebäude eröffnete – das so­ge­nannte Waterfront Building.

Waterfront Building in Stockholm, Edelstahl-Rasterdecke in der Empfangshalle, Foto EXYD

Die Empfangs­halle des Büro­ge­bäudes er­hielt in sechs Metern Höhe eine individuell ge­staltete Metall­decke.

Waterfront Building in Stockholm, Edelstahl-Rasterdecke in der Empfangshalle des Bürogebäudes, Foto Michael Perlmutter, 2010

Die Edel­stahl-Decke ist ein­ge­fasst von Wänden aus Kupfer, Glas und Marmor.

Waterfront Building in Stockholm, Edelstahl-Rasterdecke in der Empfangshalle des Bürogebäudes, Foto Michael Perlmutter, 2010

Für die Decken­ge­staltung war als Vision vor­ge­geben ein ver­eister See (unten links) und die Trapez­form der Paneele. EXYD ent­wickelte daraus die Oberflächen­ge­staltung und fertigte die Decken­elemente (Unikat­serie EXYD-F mit Muster­lochung).

Waterfront Building in Stockholm, Edelstahl-Rasterdecke in der Empfangshalle, Entwicklung der Oberflächengestaltung, Fotos EXYD

Der Chrom­nickel­stahl wurde von Inox-Color poliert; montiert wurden die Decken­elemente von dem orts­ansässigen schwedischen Unter­nehmen Interoc. Das Decken­system stammt von Lindner (Ein­hänge­system LMD-E 213).

Waterfront Building in Stockholm, Edelstahl-Rasterdecke in der Empfangshalle, Foto EXYD

EXYD konzentriert sich auf die Ge­staltung von Metall­ober­flächen – hin­sicht­lich der Be­festigung richtet sich EXYD nach den je­weili­gen ört­lichen Ge­ge­ben­heiten und fügt sich ein in be­stehende Wand- und Decken­systeme. Die Unikat­serie EXYD-F ist bei­spiels­weise ver­fügbar als Komponente des Decken­programms "Lindner Lunar – Lebendige Decken".